Kerstin erkundet mit dem Fahrrad die Welt



 
Sie sind der 243.136. Besucher dieser Seiten.
 


2013/2014: Neuseeland - Ein Traum wird wahr - Der Kurzbericht

Nur noch einige Tage bis zum Abflug an das andere Ende der Welt, nach Neuseeland. Alle Vorbereitungen sind getroffen…

  • das Rad ist präpariert
  • die Radtaschen sind gepackt
  • die „grobe“ Route für 5 Wochen Neuseeland steht
  • alle Widrigkeiten die sich mir gestellt haben, sind überwunden

Anfang Dezember 2013

Es kann losgehen! Mit dem Zug fahre ich nach Frankfurt am Main. Ein Platz für die Räder im Zug zu bekommen ist im Dezember überhaupt kein Problem. Emirates bringt mich von FFM über Dubai mit Stopover in Sydney nach Auckland. In Auckland bin ich 2 Tage in einem Backpacker untergebracht. Die ersten Tage in Auckland nutze ich, um mich zu akklimatisieren, die Stadt zu erkunden, alles weitere für die Radtour zu organisieren und links fahren üben.

Von Auckland geht es mit dem Zug entlang der Westküste nach Wellington. Von dort setzen wir mit der Fähre über nach Picton auf die Südinsel. Christchurch – Arthurs Pass – Franz Josef Gletscher – Te Anau - Milford Sound – Invercargill – Dunedin. Es gibt viel zu erkunden. Ich schau einfach mal, wohin mich der Wind bläst.

Während der Radtour Dezember 2013 / Januar 2014 werde ich unregelmäßig auf dieser Seite berichten. Nach der Rückkehr erfolgt ein ausführlicher Reisebericht mit Fotos.

... ich bin dann mal weg ...

08. Dezember 2013:

Geplanter Abflug heute um 20:15 Uhr. Räder und Gepäck sind aufgegeben. Leider konnten wir keinen Radkarton auf dem Flughafen kaufen, trotz vorheriger telefonischer Zusage. Also mussten wir improvisieren. Wir sind gespannt, ob die Räder heile ankommen.



10. Dezember 2013::

Mein Rad und ich sind gut angekommen in Auckland. Bei 25 Grad und Sonne sind wir schon die ersten KM vom Flughafen ind eie Stadt geradelt. Backpacker ist bezogen, erste Einkäufe erledigt. Eine Strasse mit Weihnachtsbeleuchtung bewundert.



12. Dezember 2013:

Kiwirail bringt uns von Auckland nach Wellington. Einte tolle Zugfahrt durch die Landschaft aus "Herr der Ringe", ich glaub' ich bin im Film :-)



13. Dezember 2013:

Wellington, Te papa Museum, hier wird Dir Neuseeland, Land und Menschen erklärt. In weniger al einem Tag. Anschließend Stadtbesichtigung mit dem Rad



14. Dezember 2013:

Sonne 26 Grad. Links das Meer, rechts die Berge, wir mitten drin. Mit Rückenwind vorbei an Weinfeldern, traumhaft schön! Merry Christmas :-)



15. Dezember 2013:

Auf der Küstenstrasse von Ward nach Kaikura. Im Pazifik eine große Kolonie Seelöwen. Schneebedeckte Berge bieten ein herrliches Panorama. Super schön.



16. Dezember 2013:

In Kaikoura können wir Wale beobachten, mit Delphinen schwimmen und mit Seelöwen schnorcheln. Wir bleiben aber unserem Rad treu. Einige Pässe sind zu bezwingen.



17. Dezember 2013:

Im Regen mit Gegenwind über die Berge auf einer viel befahrenen Strasse. So macht Radfahren keinen Spaß :-( Wir sind kurz vor Christchurch.



18. Dezember 2013:

Platten! Schei... Was soll's... Kann ja nur noch besser werden. Schnell geflickt und weiter geht's nach Christchurch. Eine tolle Stadt, trotz Erdbeben.



19. Dezember 2013:

Heute machen wir Urlaub! Fahren mit dem Bus hoch auf 750 hm zum Lake Tekapo, lesen, schreiben, Kaffee trinken, Seele baumeln lassen.



20. Dezember 2013:

Wir fahren auf einem Hochplateau vorbei, am Mt. Cook 3.765 Meter hoch. Nach 60 Km der erste kleine Ort. Nach 96 Km schlagen wir unser Zelt auf. Wir sind in Omarama.



21. Dezember 2013:

Starker Wind und Regen. Wir beherzigen den Rat der Neuseeländer, nicht mit dem rad über den Pass in 1.000 Höhenmeter zu fahren. Ein Bus bringt uns nach Cromwel.



22. Dezember 2013:

wir sind in Queenstown. Eine tolle Stadt mit ganz viel Atmosphäre. Sehr schön am See gelegen. Mit Hafen, Bars, Restaurants, Strassemusiker sehr lebhaft.



23. Dezember 2013:

60 Km durch ein naturschutzgebiet geradelt. Zwei Flüsse durchquert, Abends im Naturcamp die Zelte aufgeschlagen. Exotische Vogelstimmen gehört - super!



24. Dezember 2013:

Die Vögel wecken uns. Weitere 40 Km geht es durch das Naturschutzgebiet, bis wir wieder auf die Strasse kommen. Nach 70 km sind wir in Te Anau. Hübsch hier.



25. Dezember 2013:

Schiffstour im Milford Sound, Segeltörn auf der Tasmanischen See, Wanderung durch einen kalten Regenwald. Alles an einem Tag! Merry Christmas!



26. Dezember 2013:

Ausschlafen, lange frühstücken, radpflege, wäsche waschen, essen gehen, wein trinken, die welt verbessern, die nächsten Tage planen, Souveniers kaufen.



27. Dezember 2013:

Gegen den Wind über die Berge. Wir kommen nur lnagsam voran, aber wir kommen an. In Milton ca. 70 Km vor Dunedin bauen wir unser Zelt auf.



28. Dezember 2013:

Gerade waren wir noch in der Fjrdlandschaft mit den riesigen Bergen unterwegs. Jetzt sind wir in der Karibik mit tief blauem Meer und weißen Stränden.



29. Dezember 2012:

Dunedin, die schottischste Stadt außerhalb Schottlands. Stadtbesichtigung, Fototour, Museum, bummeln, Cappu trinken, seele baumeln lassen.



Datum:

Text....



30. Dezember 2013:

Otago Peninsula, bei Dunedin. Albatrosse, Pinguine, Seelöwen, exotische Vögel wie Pukeko, Shag, Spoonbill u.s.w. So etwas in der Natur zu sehen, super!



31. Dezember 2013:

Wir sind zurück in Auckland. Inlandsflug von Dunedin nach Auckland. Happy new Year!



1. Januar 2014:

Das Jahr hat richtig gut angefangen mit einer tollen radtour von Auckland nach Miranda, bei Sonne und 26 Grad. Mittags ein großes Eis, Abends entspannt im Thermalbad.



02. Januar 2014:

Vor dem Tee ein Bad in der Therme. Bei herrlichem Sonnenschein radeln wir auf die Coromandel Halbinsel. Abends ein Bad im Pazifik. Schöner geht es nicht!



03. Januar 2014:

Vom Pazifik werden wir geweckt. Radeln bis Coromandel Town, erklimmen 400 Hm in 3 KM, werden belohnt mit einer herrlichen Aussicht. Eine tolle Tour!



04. Januar 2014:

Über Whitianga nach Cooks beach zu der Cathedral Cove. Es gibt so wunderschöne Plätze auf der Erde, wäre ich nicht hier gewesen, ich würde es nicht glauben.



05. Januar 2014:

Sind Mittags am Ziel und haben Zeit für einen ausgedehnten Strandspaziergang am Pazifik. Schaen beim Wellenreiten zu und geniessen die zeit am Meer.



06. Januar 2014:

Den letzten Radtag haben wir so richtig genossen. Nach 10 Km Pause, im Meer schwimmen, in der Sonne liegen, weitere 30 Km radeln, spazieren gehen.



07. Januar 2014:

13:30 Uhr Ankunft im Hostel in Auckland, Shuttle zum Airport bestellt, Radkarton organisiert. Wir sind perfekt! Haben noch Zeit für Auckland.



08. Januar 2014:

Fahrräder verpacken, einchecken. Diesmal wird genau gewogen, 2 KG zuviel! Also umpacken oder dicke Sachen anziehen, bis es passt. Tschüss Neuseeland :-(



09. Januar 2014:

Schon sind wir wieder zuhause:-( 30 Stunden sind wir unterwegs gewesen von Auckland bis nach Hannover. Haben viel erlebt in den letzten 5 Wochen. Doch davon bald mehr auf diesen Seiten.





Zur Strecke

 


Diese Seite wurde zuletzt geändert am: 19.05.2016  

(c) Entwurf und Gestaltung Kerstin Peters und Bernhard Brause.